• Wolfkodex
  • Ausstellungen
  • Projekte
  • Veröffentlichungen

Wolfkodex

 

Bei meiner ersten Reise zu den Rocky Mountains hatte ich keine Ahnung, wie schwierig es wirklich ist, einem wilden Wolf zu begegnen. Manchmal dauert es Wochen, bis sich ein Wolf nähert. Viel öfter sind sie am nächsten Berggipfel beim Spielen zu beobachten. Das lange Warten und Hoffen, dass die Wölfe doch noch das Tal queren, haben mir tiefe Einblicke in ihr Leben ermöglicht. Aus diesen Begegnungen ist über die Jahre auch der Wolfkodex entstanden.

Wer Wölfe beobachtet, darf die Welt von Neuem entdecken. In ihrer rauen Realität bewahren sich Wölfe Leichtigkeit. Sie nehmen mit Wachheit Möglichkeiten und Gefahren wahr und verfallen - anders als Menschen - nie in starre Routinen. Sie nähern sich großen Zielen spielerisch, gehen ständig mit Veränderung und Rückschlägen um und zelebrieren gemeinsam erreichte Erfolge.

Speaker Jana Malin

Auch wenn der Wolfkodex aus Vorgängen der Natur hervorgeht, stärkt er in erster Linie uns Menschen.

In meinen atmosphärischen Vorträgen führe ich an die Essenz dieser Botschaften heran. Wie wir, sind auch Wölfe soziale Wesen. Sie stellen uns Fragen, die für unser Leben und unseren Berufssalltag entscheidend sind.

Es ist eine Reise in eine geheimnisvolle Welt voller Emotionen und Leidenschaft, die neue Entdeckungen aus dem erfolgreichen Rudelleben der Wölfe bereit hält.

Lassen auch Sie sich von den verblüffenden Strategien wild lebender Wölfe überraschen und erweitern Sie Ihre Handlungsmöglichkeiten für unvorhersehbare Herausforderungen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gerne senden wir Ihnen weitere Informationen zu.
Vortragsinformationen anfordern.

 

Referenzen

Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg, STEINER-HITECH GmbH, Systemgastronomie Oliver Mix e.K., Treffpunkt Philosophie, Universität Graz, Universität Lichtenstein, UKH, Angiyok Berlin, Blecha GmbH, ÖPWZ Wien, PremiQaMed Management GmbH, Diakonissen & Wehrle Privatklinik GmbH, Privatklinik Döbling, Social Innovators KG, Speakers Night Berlin, Technische Universität Graz, Herzinstitut Berlin, u.a.